15 Antworten

  1. Michaela
    25. November 2011

    Schön, dass man jetzt sofort sehen kann, ob irgendwo ein neuer Kommentar hizugefügt wurde!

    Antworten

  2. Gerd Herholz
    7. September 2011

    Lieber Bernd Berke,
    ich bin erst dieses Jahr bei den Ruhrbaronen mehr auf den Oberflächen des Bloggens gesurft und gelegentlich tiefer abgetaucht. Dabei entdeckt man auch die schönen Seiten verwandter Seelen. Ihre Seite jedenfalls ist ein wunderbares Gedächtnis des kulturellen Lebens im Revier und anderswo. Macht Spaß, hier immer mal wieder zu blättern und zu lesen.

    Antworten

    • Bernd Berke
      8. September 2011

      Lieber Gerd Herholz, hätte ich einen Buchverlag, so würde ich Ihren Kommentar wahrscheinlich als Testimonial verwenden. Danke für den freundlichen Zuspruch. Eigentlich schade, dass Sie als Autor schon bei den Ruhrbaronen gebucht sind…

      Antworten

      • Gerd Herholz
        12. September 2011

        Dank zurück. Wenn mir was einfällt, das bei den Revierpassagen gut aufgehoben wäre, melde ich mich gerne bei Ihnen. Bis dahin schau ich vorbei und lese hier im Passagen-Werk.

        Antworten

  3. Michaela Mark
    1. Juli 2011

    Zum Glück via Leah entdeckt, freut mich sehr! Habe mich auch schon eingelesen, sehr schöne (passende) Neil Young Kritik! Alles Gute, Michaela.

    Antworten

    • Bernd Berke
      1. Juli 2011

      Danke für die guten Wünsche. Ist doch nett, wenn sich nach und nach auch ein paar „alte Bekannte“ einfinden. Auch dieJenny hat sich beispielsweise schon blicken lassen.

      Antworten

  4. Sigrid Rogowski
    28. Juni 2011

    Hello Bernd,Ich wuensche Dir viel Erfolg.Ich werde hin und wieder mal reinschauen.Bis bald,Sigrid ( Ziggy )

    Antworten

  5. dieJenny
    15. Juni 2011

    Hach, jetzt erst entdeckt!
    Und ich hab immer noch ein wenig westropolis nachgetrauert…
    Beste Grüße aus dem Süden.

    Antworten

    • Bernd Berke
      15. Juni 2011

      Hallo Jenny! Schön, dass man sich auf diese Weise wieder begegnet. Grüße in den Süden.

      Antworten

  6. Michaela
    13. April 2011

    Sehr schön!

    Jetzt weiß ich wieder, was ich mit meiner vielen Freizeit anfangen kann.

    Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg!

    Antworten

    • Bernd Berke
      13. April 2011

      Nun ja, gegenwärtig musst du dafür noch nicht so furchtbar viel Freizeit opfern. 😉

      Gute Wünsche werden allzeit gern in Empfang genommen.

      Antworten

  7. Stefan Dernbach
    11. April 2011

    Glückwunsch zum Startschuss in den Passagen.

    Antworten

    • Bernd Berke
      11. April 2011

      Danke sehr!

      Antworten

  8. Revierflaneur
    11. April 2011

    Lieber Bernd Berke, liebe „Revierpassagen“-Redaktion!

    Zunächst spontan meine herzliche Gratulation zur neuen Seite und die besten Wünsche für deren Erfolg. Gewiss werde ich das Baby aufmerksam beobachten und mir ein kritisches Bild von ihm machen. Und beizeiten folgt natürlich eine erste Würdigung in meinem Blog.

    Vorab schon mal ein klitzekleines Kompliment: Die Idee mit den Fußnoten und ihre Realisation gefällt mir ausnehmend gut. Flaneure sind ihren Füßen ja bekanntlich ähnlich verbunden wie Autofahrer ihren rollenden Blechdosen. Und wenn die Füße dann noch nach Noten tanzen dürfen – desto besser. Der bizarre Anachronismus eines solchen Einfalls ist jedenfalls ganz nach meinem Geschmack.

    Viel Glück, ruhig Blut und langen Atem wünscht Manuel Hessling

    Antworten

    • Bernd Berke
      11. April 2011

      Lieber Manuel Hessling, vielen Dank für die guten Wünsche. Wir können es gebrauchen. Der von Ihnen genannte „lange Atem“ wird gewiss erforderlich sein. Und seien Sie anfangs milde in Ihrem Urteil. Zur Zeit gibt es hier ja noch nicht allzu viel zu lesen. Die Seite wird nach und nach wachsen.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Zum Seitenanfang
Mobil Desktop