10 Antworten

  1. schürmann
    10. Dezember 2014

    Ich bin seit Jahren Rundschauleser (was nicht verdienstvoll ist).

    Ich meine, es war zu beobachten, dass es in den letzten Jahren schon bergab ging mit der Rundschau. Gezielt? Die jetzige Ausgabe ist ein Witz (Mantelteil WAZ, Ortsteil Ruhrnachrichten).

    Antworten

  2. Michaela
    4. April 2013

    Peinlich? – Datt sarich dia!

    Antworten

  3. Bernd Berke
    4. April 2013

    Jaja, die Beilage zum 65. Jubiläum ist streckenweise peinlich genug:
    http://files1.derwesten.de/flashmm/PDF/WAZ_Extra_65Jahre.pdf

    Antworten

  4. Michaela
    3. April 2013

    Die WAZ wurde heute 65 und feierte sich mit einer dicken Beilage.

    Antworten

  5. Britta Langhoff
    3. April 2013

    In Recklinghausen kursieren Gerüchte, die WAZ wolle das Modell WR auch hier einführen. Sprich, den Lokalteil kreisweit vom Medienhaus Bauer übernehmen. Ob es stimmt, weiß ich nicht. Aber ich finde immerhin die Tatsache bezeichnend, dass solche Gerüchte umgehen und die Menschen auch nicht kaltlassen.

    Antworten

  6. Anke Demirsoy
    30. März 2013

    Mein letzter Bericht für die Westfälische Rundschau erschien am 18. Oktober 2010. Vor etwa zweieinhalb Jahren also, aber es scheint mir endlos, ja völlig unbegreiflich lange her. Tempora mutantur, nos et mutamur in illis.

    Antworten

    • Bernd Berke
      30. März 2013

      Umgekehrt kommen mir weit zurückliegende WR-Erlebnisse vor, als hätten sie sich erst kürzlich zugetragen. So gerät die Zeitwahrnehmung in Wirrnis.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zum Seitenanfang
Mobil Desktop